Lehrlingsausbildung

 Die Lehre am Bau hat viele Vorteile:


 
  • Es ist spannend, am Bau zu arbeiten. Kein Tag ist wie der andere. Jedes Bauprojekt ist „ein Maßanzug für den Kunden“. Die Arbeitsaufgaben sind vielfältig. Es wird nie langweilig.
  • Du bist täglich an der frischen Luft und nicht in einer stickigen Produktionshalle.
  • Bauberufe erfordern eine hohe und breite Kompetenz. Die Planungen von Architekten und Baumeistern müssen mit viel technischem Know-how in die Realität umgesetzt werden. Dabei ist Wissen um Produkte und deren Verarbeitung sowie technisches Verständnis genauso wichtig wie Vorausdenken, Organisation und Teamarbeit.
  • Mit der Lehre am Bau hast du viele Möglichkeiten, dich weiter zu entwickeln. Als Top-Fachkraft oder als Führungskraft (Vorarbeiter / Polier). 


Unsere Lehrlinge sind unsere Personalressource der Zukunft. Nur mit hoch qualifizierten Fach- und Führungskräften kann beste Qualität für unsere Kunden hergestellt werden. Daher bilden wir unsere Lehrlinge neben der Berufsschule weiter!



Unsere Lehrlingsförderung wird durch das Lehrlingsentwicklungs-Programm belebt:


Fachliches Know-How der MitarbeiterInnen und des gesamten Teams ist wichtig und muss regelmäßig aktuell gehalten werden. In der Praxis gewinnt jedoch daneben immer mehr die Soziale Kompetenz an Bedeutung.





Wir zeichnen uns insbesondere auch dadurch aus, dass

unsere  MitarbeiterInnen kundenorientiert eingestellt sind und kundenorientiert handeln (der Kunde als Partner und letztlich als Arbeitgeber)
unsere MitarbeiterInnen sich als Team begreifen und als solches auch beste Leistungen erbringen
unsere MitarbeiterInnen verantwortungsbewusst mit der eigenen Gesundheit umgehen und sich sowie die Kollegen vor den täglichen Gefahren auf der Baustelle schützen.

Diese Themen möchten wir mit dem Lehrlingsentwicklungs-Programm bereits unseren Lehrlingen bewusst machen. Damit wir alle noch erfolgreicher in die Zukunft gehen.
 
>> Jobs

Unser Lehrlingsentwicklungs-Programm (im Rahmen der Personalentwicklung in der „ABAU-Gruppe“) besteht aus

1. Weiterbildung
neben der Fachausbildung im Unternehmen, der Berufsschule und dem Lehrbauhof:

Start-up-Workshop (1-tägig)
Ziel ist es, unseren Lehrlingen ein Feedback über eigene Stärken und Potenziale zu geben und eine Entwicklungsempfehlung mitzugeben
in der Regel im 1. Lehrjahr

Sicher & fit am Bau (Training – 2-tägig)
Unsere Lehrlinge lernen verantwortungsbewusst sich und die Kollegen auf der Baustelle vor Gefahren zu schützen
im 2. oder 3. Lehrjahr

Der Kunde – mein Arbeitgeber? (Training – 2-tägig)
Der Umgang, die Kommunikation mit Kunden und die Darstellung des Unternehmens nach außen stehen hier im Mittelpunkt
im 2. oder 3. Lehrjahr

An einem Strang ziehen – Teamarbeit (Training – 2-tägig)
Die Leistung eines Teams ist mehr als nur die Summe der einzelnen Leistungen seiner Mitglieder. Sich als Team zu begreifen und bewusst die Vorteile des Teams zu nutzen, sind gerade am Bau – vor dem Eindruck von Termin- und Kostendruck - wichtige Erfolgsfaktoren.
im 2. oder 3. Lehrjahr


2. Mentoren-Begleitung
Jedem Lehrling wird ein vertrauensvoller Ansprechpartner innerhalb des Unternehmens während der Lehrzeit zur Verfügung gestellt. Damit sollen die Entwicklungschancen für alle Lehrlinge gleich sein und mögliche auftretende Differenzen oder Probleme frühzeitig aufgegriffen und bearbeitet werden. Die MentorInnen unterstützen damit die Lehrlingsentwicklung firmenintern.

Unsere hervorragende Lehrlingsausbildung wird immer wieder mit Auszeichnungen und Preisen honoriert.